Voraussetzungen für die Hundebetreuung


Der Übergeber garantiert, dass der Hund sein Eigentum, gesund, geimpft und gechipt ist (Nachweis durch gültigen EU-Impfpass). Der Impfpass ist bei jedem Aufenthalt mitzubringen und wird bei Abholung wieder ausgehändigt. Der Hund muss  entwurmt und entfloht sein. Eventuell bestehende Allergien oder Besonderheiten/Eigenheiten des Hundes müssen bekannt gegeben werden.

 

Wenn Ihr Hund während des Aufenthaltes erkrankt oder eine tierärztliche Untersuchung notwendig ist, so sind alle damit verbundenen Kosten (Honorarnote Tierarzt, Tierarztanfahrt, Medikamente) vom Tierhalter zu tragen. Für Verletzungen, plötzliche Erkrankungen oder Ableben des Hundes wird keine Haftung übernommen.

 

Läufige Hündinnen, kranke Hunde oder Hunde mit Parasitenbefall können nicht aufgenommen werden. 

 

Die Pensionskosten betragen pro Tag für einen Hund ab € 25,-- , für zwei Hunde ab € 45,--. Um möglichen Problemen bei einer Futterumstellung vorzubeugen empfehle ich, eigenes Futter mitzubringen.

 

Bei Verschmutzungen, die über das normale Maß hinausgehen (Durchfall, Inkontinenz, ...) wird zusätzlich eine Reinigungsgebühr berechnet (je nach Aufwand).

 

An- und Abreise:: Mo - Fr: 8:00 - 11:00 und 14:00 bis 19:00; Sa, So und Feiertag: 9:00 - 11:00 und 16:00 - 19:00

 

Bei Interesse an meiner Hundepension bitte ich um eine telefonische Terminvereinbarung für eine Besichtigung, damit ich Ihren Besuch mit der Betreuung meiner Gasthunde koordinieren kann. Ich beantworte dabei gerne alle Fragen und Ihr Hund hat bei dieser Gelegenheit die Möglichkeit, alles zu beschnuppern und mich kennenzulernen.

 

Bei Reservierung ist eine Anzahlung von 50 % der geplanten Aufenthaltskosten in bar zu bezahlen bzw. zu überweisen. Die Reservierung ist erst nach Eingang der Anzahlung verbindlich. Spätestens bei der Abholung wird der restliche Betrag und eventuell entstandene Zusatzkosten fällig und ist in bar zu begleichen.

 

Im Falle einer Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Aufnahme werden 50 % der voraussichtlichen Gebühr verrechnet.

Bei Stornierungen ab 3 Tage vor Aufnahme ist der gesamte Betrag zu bezahlen.

Die kompletten Kosten werden auch dann verrechnet, wenn der Hund später als vereinbart übergeben oder vorzeitig abgeholt wird. 

 

Wenn Ihr Hund nicht zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt wird, versuche ich mit der im Betreuungsvertrag angegebenen Person für Notfälle Kontakt aufzunehmen. Sollte dies nicht möglich sein, behalte ich mir das Recht vor, den Hund - je nach verfügbarer Kapazität - entweder sofort oder nach einer Frist von maximal 3 Tagen im nächsten Tierheim ("Dechanthof - Die gute Tat", Wilfersdorf) abzugeben. Die daraus resultierenden Kosten werden dem Hundehalter in Rechnung gestellt.