Menu

Seit meiner Kindheit gehören Hunde zu meinem Leben. Früher waren es die Jagdhunde meines Vaters, dann hat mich 15 Jahre meine Hovawart-Hündin Nausikaa begleitet. Danach trat Cooper in mein Leben: eine reinrassige Mischkulanz. Er ist auf Schritt und Tritt dabei und unterstützt mich unermüdlich beim Spielen, Trainieren und Betreuen. Unsere Familie komplett macht Hakuru, ein Rhodesian Ridgeback.

Die Liebe zur Natur und den Tieren brachte mich auf die Idee, eine Hundepension zu errichten. Nach einer langen Planungsphase, vielen Gesprächen mit Hundebesitzern, Diensthundeführern und Tierärzten entschloss ich mich, den Plan in die Wirklichkeit umzusetzen.

Am 30.11.2007 habe ich den laut Tierschutzgesetz vom 1.1.2005 erforderlichen Befähigungsnachweis zum Führen einer Hundepension beim WIFI Wien erbracht (Lehrgang mit schriftlicher Prüfung).

Auf meiner "Arche" leben weiters mein Mann Christian, meine Kinder Philipp und Julia, einige Katzen, Pferde und heimische "Wildtiere" wie Fasane, Hasen, Rehe, Igel, Waldohreulen, Turmfalken, Steinmarder, Ringelnattern, Eichhörnchen und viele bunte Vogelschwärme.